Forschungsprojekt PERLE

Auf dieser Seite finden Sie folgende Informationen zum Forschungsprojekt PERLE (Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern):

1. Projektbeschreibung
2. AnsprechpartnerInnen
3. Ehemalige wissenschaftliche MitarbeiterInnen
4. KooperationspartnerInnen
5. Folgeprojekte
6. Publikationen

1. Projektbeschreibung

Das Projekt PERLE – Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern – wurde gemeinsam von den Universitäten Bamberg und Kassel sowie dem Deutschen Institut für Internationale pädagogische Forschung unter Leitung von Prof. Dr. Frank Lipowsky (Universität Kassel) sowie Prof. Dr. Gabriele Faust (Universität Bamberg) durchgeführt.

Die Längsschnittstudie PERLE untersucht die Lern- und Persönlichkeitsentwicklung von Grundschülern/-innen über die gesamte Grundschulzeit. Die Stichprobe besteht aus 17 Grundschulklassen der BIP-Kreativitätsgrundschulen und 21 Klassen aus staatlichen Grundschulen. Während PERLE I (Laufzeit 2006 – 2009) insbesondere durch die Videostudien und zahlreichen Lehrerbefragungen auf unterrichtliche Bedingungen fokussiert, die Persönlichkeits- und Lernentwicklung beeinflussen, richtet sich der Fokus in PERLE II (Laufzeit 2009 – 2011) auf die individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler. Ein weiterer Schwerpunkt der PERLE II-Studie liegt auf der Analyse der familiären Bedingungen, unter denen Schülerinnen und Schüler lernen und sich entwickeln.

2. AnsprechpartnerInnen

Dr. Caroline Theurer
Ann-Katrin Denn

3. Ehemalige wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Anja Rein
Anne Gresser
Jun.-Prof. Dr. Katrin Gabriel
Dr. Swantje Hadeler (geb. Post)
Dr. Emely Mösko (geb. Jeising), Dipl. Psych.
Dr. Irene Corvacho del Toro
Dr. Karina Karst (geb. Greb)
Jun.-Prof. Dr. Nicole Berner
Edgar Schoreit, Dipl. Psych.
Julia Roller
Jun.-Prof. Dr. Claudia Kastens, Dipl. Psych.
Katrin Pohl
Prof. Dr. Ulrike Stutz

4. KooperationspartnerInnen
5. Folgeprojekte

Interaktion im Mathematikunterricht mit Fokus Geschlecht (IMaGe; Prof. Dr. Frank Lipowsky; Prof. Dr. Friederike Heinzel; Ann-Katrin Denn)

Narrative Schreibkompetenz in Klasse 1 (NaSch1) (Dr. Sanna Pohlmann-Rother)

6. Publikationen (Stand: Juni 2015)

6.1 Monografien und Herausgeberwerke

in Vorbereitung

Hess, M., Denn, A.-K. & Lipowsky, F. (Hrsg.). (in Vorbereitung). Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. Band 2. In F. Lipowsky: Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/4). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Orth, S. (in Vorbereitung). Reflexion plastischer Schülerarbeiten im Kunstunterricht der Grundschule. Eine fachdidaktische Auswertung der PERLE-Videostudie Kunst (Arbeitstitel). Dissertation Universität Augsburg.

Rüb, A. (in Vorbereitung). Die Leserlichkeit der Handschrift im Anfangsunterricht und ihre Bedeutung für die Schreibkompetenzentwicklung (Arbeitstitel). Dissertation Universität Bamberg.

2015

Hadeler, S. (2015). Fordern und Fördern – Leistungsanforderungen und Differenzierung in der Lern- und Förderumwelt privater Grundschulen. Wiesbaden: VS.

Lotz, M. (2015). Kognitive Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule. Eine Videostudie zur Gestaltung und Qualität von Leseübungen im ersten Schuljahr. Wiesbaden: VS.

2014

Gabriel, K. (2014). Videobasierte Erfassung von Unterrichtsqualität im Anfangsunterricht der Grundschule – Klassenführung und Unterrichtsklima in Deutsch und Mathematik. Kassel: University Press.

Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (2014). Kriterienkatalog Textkorpus 1. Ein Instrument zur Bestimmung von Textqualität in Klasse 1. Bamberg: University of Bamberg Press.

Schmidt, R. (2014). Kognitive Aktivierung in der Bildrezeption. Unveröffentlichte Dissertation Universität Bamberg.

Schoreit, E. (2014). Kompetent und trotzdem ängstlich? Profile über Kompetenzwahrnehmungen und Prüfungsängstlichkeit  in der Grundschule und die Vorhersagbarkeit der Prüfungsängstlichkeit aufgrund elterlicher Merkmale. Unveröffentlichte Dissertation Universität Kassel.

Theurer, C. (2014). Kreativitätsförderndes Klassenklima als Determinante der Kreativitätsentwicklung von Grundschulkindern. Dissertation: Universität Kassel. (https://kobra.bibliothek.uni-kassel.de/handle/urn:nbn:de:hebis:34-2015022647540)

2013

Berner, N. E. (2013). Bildnerische Kreativität im Grundschulalter. Plastische Schülerarbeiten empirisch betrachtet (KREAplus, Bd. 1). München: Kopaed.

Corvacho del Toro, I. M. (2013). Fachwissen von Grundschullehrkräften. Effekt auf die Rechtschreibleistung von Grundschülern. Bamberg: Bamberg University Press.

Lipowsky, F., Faust, G. & Kastens, C. (2013) (Hrsg.). Persönlichkeits- und Lernentwicklung an staatlichen und privaten Grundschulen. Ergebnisse der PERLE-Studie zu den ersten beiden Schuljahren. Münster: Waxmann.

Lotz, M., Lipowsky, F. & Faust, G. (Hrsg.) (2013). Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) – Teil 3: Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. Materialien zur Bildungsforschung, Band 23/3. Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

2012

Karst, K. (2012). Kompetenzmodellierung des diagnostischen Urteils von Grundschullehrern. Münster: Waxmann.

2011

Karst, K., Mösko, E., Lipowsky, F., & Faust, G. (Hrsg.). (2011). PERLE-Instrumente: Schüler, Eltern (Messzeitpunkt 2 & 3.) (Bd. 23/2). Frankfurt am Main: GFPF, DIPF.

Lipowsky, F., Faust, G. & Greb, K. (2011). Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) – Teil 2: PERLE-Instrumente: Schüler, Eltern (Messzeitpunkte 2 & 3). Materialien zur Bildungsforschung, Band 23/2. Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

2010

Mösko, E. (2010). Elterliche Geschlechtsstereotype und deren Einfluss auf das mathematische Selbstkonzept von Grundschulkindern. Dissertation Universität Kassel. (https://kobra.bibliothek.uni-kassel.de/handle/urn:nbn:de:hebis:34-2011102139419)

2009

Lipowsky, F., Faust, G. & Greb, K. (2009). Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) – Teil 1. Materialien zur Bildungsforschung, Band 23/1. Frankfurt am Main: GFPF, DIPF.

6.2 Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

in Vorbereitung

Berner, N. & Hess, M. (in Vorbereitung). Gestaltungsaufgaben verständlich stellen. In N. Berner (Hrsg.) Unterrichtsqualität im Fach Kunst. K+U-Exkursheft.

Berner, N. & Hess, M. (in Vorbereitung). Niedrig- bis hoch inferente Auswertungen der Aufgabenstellungen zum plastischen Gestalten unter besonderer Berücksichtigung bildnerischer Kreativität. In M. Hess, A.-K. Denn & F. Lipowsky (Hrsg.), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. Band 2. In F. Lipowsky: Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/4). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Berner, N., Theurer, C. & Lotz, M. (in Vorbereitung). „Das trau ich meiner Klasse zu!“ – Gestaltungsaufgaben im Fach Kunst und ihr Zusammenhang mit der Einschätzung des Klassenleistungsniveaus durch die Lehrperson. In S. Keller & C. Reintjes (Hrsg.), Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz. Münster: Waxmann.

Denn, A.-K., Heinzel, F. & Lipowsky, F. (in Vorbereitung). „Und Marie, jetzt traust du dich.“ – Verbindung von quantitativer und qualitativer Forschung am Beispiel des Frage- und Aufgabenverhaltens von Lehrpersonen gegenüber Jungen und Mädchen im Mathematikunterricht der zweiten Klasse. Jahrbuch Grundschulforschung Band 21.

Denn, A.-K., Hess, M. & Lipowsky, F. (in Vorbereitung). Sozialformen des Unterrichts in leistungsstarken und leistungsheterogenen Klassen. Zeitschrift für Grundschulforschung.

Kastens, C. Gabriel, K. & Lipowsky, F. (in Vorbereitung). Academic self-concept in elementary school: A longitudinal and domain-specific perspective on its structure and development.

Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (in Vorbereitung). Die videobasierte Analyse von Aufgabenstellungen im Schreibunterricht. In M. Hess, A.-K. Denn & F. Lipowsky (Hrsg.), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. Band 2. In F. Lipowsky: Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/4). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (in Vorbereitung). Die videobasierte Analyse von Feedback im Schreibunterricht. In M. Hess, A.-K. Denn & F. Lipowsky (Hrsg), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. Band 2. In F. Lipowsky: Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/4). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (in Vorbereitung). Von der Textqualität zur Schreibkompetenz  – Schreibfähigkeiten von Erstklässlern. In M. Hess, Theurer, C. & F. Lipowsky (Hrsg.), Persönlichkeits- und Lernentwicklung in der Grundschule – Ergebnisse der PERLE-Studie.

Kürzinger, A., Pohlmann-Rother, S. & Lotz, M. (eingereicht). Aufgabenstellung als zentrale Gelenkstelle im Schreibunterricht – Eine videogestützte Analyse. Zeitschrift für Pädagogik.

Kürzinger, A., Pohlmann-Rother, S., Lotz, M. & Lipowsky, F. (eingereicht). Welche Merkmale einer Aufgabenstellung im Schreibunterricht führen zu besseren Schülerleistungen? Zeitschrift für Unterrichtswissenschaft.

Pohlmann-Rother, S. & Kürzinger, A. (in Vorbereitung). Die videobasierte Analyse individueller Lernunterstützungen im Schreibunterricht. In M. Hess, A.-K. Denn & F. Lipowsky (Hrsg.), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. Band 2. In F. Lipowsky: Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/4). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Pohlmann-Rother, S. & Kürzinger, A. (in Vorbereitung). Wer hat, dem wird gegeben? – Zum Zusammenhang zwischen individuelle Lernunterstützung und Schülerleistungen im Schreibunterricht von Klasse 1.

Pohlmann-Rother, S., Schoreit, E. & Kürzinger, A. (in Druck). Schreibfähigkeiten in der ersten Klasse erfassen – Möglichkeiten und Grenzen. Journal for Educational Research Online.

Rudolph, J., Schoreit, E. & Lipowsky, F. (2016). Interessens- und Leistungsentwicklung im Mathematikunterricht des 4. Schuljahres. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 63(2), 151-166.

Siemeister, S., Claus, J., Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (in Vorbereitung). Die videobasierte Analyse von Reflexionsphasen im Schreibunterricht. In M. Hess, A.-K. Denn & F. Lipowsky (Hrsg.), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. Band 2. In F. Lipowsky: Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/4). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Speck-Hamdan, A., Falmann, P., Heß, S., Odersky, E. & Rüb, A. (in Vorbereitung). Zur Bedeutung der graphomotorischen Prozesse beim Schreiben(lernen). In K. Liebers, B. Landwehr, A. Marquardt & K. Schlotter (Hrsg.), Lernprozessbegleitung und adaptive Lerngelegenheiten im Unterricht der Grundschule. Wiesbaden: VS Verlag.

2016

Denn, A.-K., Lotz, M., Heinzel, F. & Lipowsky, F. (2016). Interaktion im Mathematikunterricht mit Fokus Geschlecht (IMaGe) – Eine videobasierte Studie im Mathematikunterricht des zweiten Schuljahres. In K. Liebers, B. Landwehr, S. Reinhold, S. Riegler & R. Schmidt (Hrsg), Facetten grundschulpädagogischer und -didaktischer Forschung (S. 207-212) Wiesbaden: VS.

Orth, S. (2016). Typen von Reflexionsphasen im Kunstunterricht. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in der Primarstufe. BDK-Mitteilungen 2/2016, S. 31-35.

Pohlmann-Rother, S. & Kürzinger, A. (2016). Individuelle Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen im Schreibunterricht der Grundschule. In K. Liebers, B. Landwehr, A. Marquardt & K. Schlotter (Hrsg.), Lernprozessbegleitung und adaptive Lerngelegenheiten im Unterricht der Grundschule (S. 181-186). Wiesbaden: VS Verlag.

Praetorius, A.-K., Kastens, C., Hartig, J. & Lipowsky, F. (2016). Haben Schüler mit optimistischen Selbsteinschätzungen die Nase vorn? Zusammenhänge zwischen optimistischen, realistischen und pessimistischen Selbstkonzepten und der Leistungsentwicklung von Grundschulkindern. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 48, 14-26. doi: 10.1026/0049-8637/a000140

Speck-Hamdan, A., Falmann, P., Heß, St., Odersky, E. & Rüb, A. (2016). Zur Bedeutung der graphomotorischen Prozesse beim Schreiben(lernen). In K. Liebers, B. Landwehr, S. Reinhold, S. Riegler & R. Schmidt (Hrsg.), Facetten grundschulpädagogischer und –didaktischer Forschung (S. 183 – 198). Wiesbaden: VS.

Theurer, C., Berner, N. E. & Lipowsky, F. (2016). Assessing creativity development during elementary school: On the applicability of the TCT-DP in repeated measures. Thinking Skills and Creativity, 20, 74-82. http://dx.doi.org/10.1016/j.tsc.2016.03.002

2015

Berner, N. & Lotz, M. (2015). Aufgabenkultur im Kunstunterricht der Grundschule. In: G. Mehlhorn, F. Schulz & K. Schöppe (Hrsg.), Begabungen entwickeln & Kreativität fördern (S. 348-396). München: kopaed.

Denn, A.-K., Lotz, M., Theurer, M. & Lipowsky, F. (2015). „Prima, Lisa. Richtig.“ und „Psst, Max. Hör auf zu stören!“ Eine quantitative Studie zu Unterschieden im Feedbackverhalten von Lehrkräften gegenüber Mädchen und Jungen im Mathematikunterricht des zweiten Schuljahres. GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 7 (1), 29-47.

Gabriel, K., Praetorius, A.-K. & Lipowsky, F. (2015). Wie in der einen Stunde, so auch in der anderen? In: K. Zierer et al. (Hrsg.), Jahrbuch für allgemeine Didaktik 2015: Thementeil: Klassenmanagement / Klassenführung – Perspektiven, Befunde, Kontroversen (S. 85-95). Hohengehren: Schneider.

Hadeler, S. & Lipowsky, F. (2015). Lernlust oder Lernfrust? Die Entwicklung von Lernfreude an staatlichen und privaten Grundschulen im Vergleich, Zeitschrift für Grundschulforschung, 8(2), 55-73.

Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (2015). Möglichkeiten einer objektiven und reliablen Bestimmung von Textqualität im Anfangsunterricht – Methodisches Vorgehen und deskriptive Befunde aus dem Projekt NaSch1. Didaktik Deutsch, 20 (38), 60-79.

2014

Berner, N. E., Lotz, M. & Theurer, C (2014). Zum Zusammenhang von Schulnoten und Kreativität im Kunstunterricht der Grundschule – Erste Befunde. In B. Kopp, S. Martschinke, M. Munser-Kiefer, M. Haider, E. Kirschhock, G. Ranger & G. Renner (Hrsg.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft (S. 258-261). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Corvacho del Toro, I. (2014). Fachwissen als Grundlage der fachdidaktischen (diagnostischen) Kompetenz (Replik auf die Kommentare zu Corvacho del Toro, I. & Thomé G. (2013) in Lernen und Lernstörungen, 3, 59-66). Lernen und Lernstörungen, 3, 67-71.

Karst, K., Schoreit, E. & Lipowsky, F. (2014). Diagnostische Kompetenzen von Mathematiklehrern und ihr Vorhersagewert für die Lernentwicklung von Grundschulkindern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28, 237-248

Lipowsky, F., Stubbe, T., Faust, G., Künsting, J., Hadeler, S. & Bos, W. (2014). Was leisten Schülerinnen und Schüler der privaten BIP-Kreativitätsgrundschulen im nationalen Vergleich? Ergebnisse der PERLE-Querschnittstudie. Journal for Educational Research Online (JERO), 6(2), 89-112.

Lotz, M. & Lipowsky, F. (2014). Jedem das Seine oder allen das Gleiche? – Individuelle Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen im Leseunterricht der Grundschule. In B. Kopp, S. Martschinke, M. Munser-Kiefer, M. Haider, E. Kirschhock, G. Ranger & G. Renner (Hrsg.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft (S. 178-181). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Orth, S. & Blasi, T. (2014). Typen von Reflexionsphasen zum plastischen Gestalten im Kunstunterricht. In A. Raev, I. Hermann & B. Eierle (Hrsg.), FORSCHEnde FRAUEN in Bamberg (S. 35-65).Bamberg: University of Bamberg Press.

Orth, S. & Faust, G. (2014). Gemeinsames Reflektieren über im Kunstunterricht entstandene Arbeiten. Zur Konzeption der videobasierten Untersuchung. In B. Kopp, S. Martschinke, M. Munser-Kiefer, M. Haider, E. Kirschhock, G. Ranger & G. Renner (Hrsg.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft (S. 186-189). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Pohlmann-Rother, S., Faust, G. & Kürzinger, A. (2014). „Liebe Mama Kroko…“ – Anlage und erste Ergebnisse des Projekts NaSch1. In B. Kopp, S. Martschinke, M. Munser-Kiefer, M. Haider, E. Kirschhock, G. Ranger & G. Renner (Hrsg.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft (S. 278-279). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2013

Ackermann, S., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Die Kodierung von Redebeiträgen im Mathematikunterricht. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 379-390). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Berner, N. E. & Buuck, S. (2013). Hoch inferente Einschätzung bildnerischer Kreativität anhand von plastischen Schülerarbeiten. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 331-348). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Berner, N. E. (2013). Kreativität über das Plastizieren fördern. Implikationen empirischer Befunde zur bildnerischen Kreativität im plastischen Gestalten. In O. M. Reuter (Hrsg.), Konsequenzen empirischer Forschung für den Kunstunterricht (S. 31-42). München: Kopaed.

Berner, N. E. (2013). Typisch Mädchen – typisch Junge? Empirische Befunde zu geschlechtsspezifischen Unterschieden im plastischen Gestalten von Grundschulkindern. In F. Schulz & I. Seumel (Hrsg.), U20 – Kindheit-Jugend-Bildsprache (S. 371-380). München: Kopaed.

Berner, N. E., Corvacho del Toro, I., Gabriel, K. & Denn, A.-K. (2013). Aufbereitung der Videodaten und Transkription. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 83-103). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Berner, N. E., Kirchner, C., Peez, G. & Faust, G. (2013). Die Videostudie im Fach Kunst: Joan Miró – Bildbetrachtung und plastisches Gestalten. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 37-44). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Berner, N. E., Schmidt, R., Lotz, M. & Stackmann, S. (2013). Die Kodierung der inhaltsbezogenen Aktivitäten im Fach Kunst. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 299-314). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Berner, N. E., Theurer, C. & Schoreit, E. (2013). Die Entwicklung der Kreativität und ihr Zusammenhang mit der Intelligenz. In F. Lipowsky, G. Faust & C. Kastens (Hrsg.): Persönlichkeits- und Lernentwicklung an staatlichen und privaten Grundschulen. Ergebnisse der PERLE-Studie zu den ersten beiden Schuljahren (S. 29-49). Münster: Waxmann.

Corvacho del Toro, I. & Thomé G. (2013). Zum Effekt des Fachwissens von Lehrkräften auf die Rechtschreibleistung von Grundschülern. Lernen und Lernstörungen 2, 21-33.

Corvacho del Toro, I., Berner, N. E. & Mösko, E. (2013). Richtlinien zu den Film- und Tonaufnahmen der PERLE-Videostudien. In F. Lipowsky, G. Faust & K. Karst (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) – Teil 3. Technischer Bericht zu den Videostudien (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 53-65). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Hoch inferentes Rating: Klassenführung in drei Fächern. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 145-168). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Hoch inferentes Rating: Unterrichtsklima in drei Fächern. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 169-190). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Karst, K., Kastens, C., Mösko, E. & Lipowsky, F. (2013). Skalierung der Vor- und Nachtests der Videostudie im Fach Mathematik. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 423-481). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Kastens, C., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Selbstkonzeptentwicklung im Anfangsunterricht. In F. Lipowsky, F. Faust & C. Kastens (Hrsg.): Persönlichkeits- und Lernentwicklung an staatlichen und privaten Grundschulen. Ergebnisse der PERLE-Studie zu den ersten beiden Schuljahren (S. 99-128). Münster: Waxmann.

Kruse, I. & Gabriel, K. & Faust, G. (2013). Hoch inferentes Rating: Qualität angeleiteter Bilderbuchrezeption. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 219-254). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Kürzinger, A., Lotz, M., Gleich, A.-K. & Kempter, I. (2013). Auswertung der Lucybriefe: Perspektivenübernahme und Schreibkompetenz. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 255-296). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Kürzinger, A., Lotz, M., Gleich, A.-K. & Kempter, I. (2013). Auswertung der Lucybriefe: Perspektivenübernahme und Schreibkompetenz. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 255-296). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lauterbach, C., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Hoch inferentes Rating: Kognitive Aktivierung im Mathematikunterricht. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 405-421). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lipowsky, F., Faust, G. & Kastens, C. (2013). Zusammenfassung und Ausblick. In F. Lipowsky, G. Faust & C. Kastens (Hrsg.), Persönlichkeits- und Lernentwicklung an staatlichen und privaten Grundschulen. Ergebnisse der PERLE-Studie zu den ersten beiden Schuljahren (S. 189-194). Münster: Waxmann.

Lipowsky, F., Faust, G. Kastens, C. & Post, S. (2013). Überblick und Hintergründe. In F. Lipowsky, G. Faust & C. Kastens (Hrsg.). Persönlichkeits- und Lernentwicklung an staatlichen und privaten Grundschulen. Ergebnisse der PERLE-Studie zu den ersten beiden Schuljahren (S. 9-28). Münster: Waxmann.

Lotz, M. & Corvacho del Toro, I. (2013). Die Videostudie im Fach Deutsch: „Lucy rettet Mama Kroko“. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 29-36). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lotz, M. (2013). Die Kodierung der inhaltsbezogenen Aktivitäten im Fach Deutsch. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 299-314). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lotz, M. (2013). Die Kodierung der Lektionsdauer. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 107-115). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lotz, M. (2013). Die Kodierung der Sozialformen. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 123-142). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lotz, M. (2013). Die Kodierung von Klassenteilung und Teamteaching. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 115-121). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lotz, M. (2013). Die Kodierung von Leseübungsphasen im Deutschunterricht. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 203-217). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lotz, M., Berner, N. E. & Gabriel, K. (2013). Auswertung der PERLE-Videostudien und Überblick über die Beobachtungsinstrumente. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 83-103). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Lotz, M., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Niedrig und hoch inferente Verfahren der Unterrichtsbeobachtung – Aussagekraft und gegenseitige Validierung. Zeitschrift für Pädagogik, 59(3), 357-380.

Lotz, M., Schoreit, E. & Kempter, I. (2013). Die Entwicklung des Leseverständnisses und der Rechtschreibfähigkeit. In F. Lipowsky, G. Faust & C. Kastens (Hrsg.): Persönlichkeits- und Lernentwicklung an staatlichen und privaten Grundschulen. Ergebnisse der PERLE-Studie zu den ersten beiden Schuljahren (S. 77-97). Münster: Waxmann.

Mösko, E., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Die Videostudie im Fach Mathematik: „Einführung in die Multiplikation“. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 45-49). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Orth, S. (2013). Die Reflexion des plastischen Gestaltens im Kunstunterricht der Grundschule. In BMBF (Hrsg.), Perspektiven der Forschung zur kulturellen Bildung. Dokumentation der Fachtagung am 6. und 7. Juni 2013 in Berlin (S. 144-145) . Bonn: o.V.

Post, S., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2013). Learning environments in private elementary schools – Implementation and students’ perception of high achievement expectancies and differentiation. In H. Flavian & G. Huber (Hrsg.): Building Bridges through education. Qualitative Psychology Nexus (Vol. 11), S.171-182.

Post, S., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2013). Professionelle Handlungskompetenz von Lehrpersonen an den BIP-Kreativitätsgrundschulen und an den staatlichen Grundschulen. In F. Lipowsky, G. Faust & C. Kastens (Hrsg.): Persönlichkeits- und Lernentwicklung an staatlichen und privaten Grundschulen. Ergebnisse der PERLE-Studie zu den ersten beiden Schuljahren. Münster: Waxmann.

Schmidt, R. (2013). Erfassung kognitiver Aktivierung während der Kunstrezeption. In BMBF (Hrsg.), Perspektiven der Forschung zur kulturellen Bildung. Dokumentation der Fachtagung am 6. und 7. Juni 2013 in Berlin (S. 150-151) . Bonn: o.V.

Schmidt, R., Lotz, M. & Berner, N. E. (2013). Die Kodierung von Rezeptionsphasen im Kunstunterricht. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 315-330). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Schwabe, J. & Lipowsky, F. (2013) Verstehenselemente bei der Einführung in die Multiplikation. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts “Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern” (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 351-378). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

Weldner, A., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2013). Hoch inferentes Rating: Klarheit im Mathematikunterricht. In F. Lipowsky & G. Faust (Hrsg.): Dokumentation der Erhebungsinstrumente des Projekts „Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern“ (PERLE) (Materialien zur Bildungsforschung, 23/3, S. 391-403). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).

2012

Berner, N. E., Theurer, C. & Lipowsky, F. (2012). „Ist Kreativität messbar?“ Zur Erfassung kreativer Fähigkeiten im Forschungsprojekt PERLE. Erziehung und Unterricht, 162(5-6), 442-453.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2012). „Unterstreiche alle wichtigen Stellen im Text!“ – Zur Anregung des Lesestrategieeinsatzes im Unterricht des ersten Schuljahres. In F. Hellmich, S. Förster & F. Hoya (Hrsg.): Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule – Bilanz und Perspektiven (S. 279-282). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Orth, S., Berner, N. E., Faust, G. & Lipowsky, F. (2012). Klarheit und Strukturiertheit in der Kunstrezeption. Eine videobasierte explorative Analyse im Rahmen des Forschungsprojekts PERLE. BDK-Mitteilungen, 48(2), 9-12.

Praetorius, A., Lipowsky, F. & Karst, K. (2012). Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften: Aktueller Forschungsstand, unterrichtspraktische Umsetzbarkeit und Bedeutung für den Unterricht. In A. Ittel & R. Lazarides (Hrsg.): Differenzierung im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht – Implikationen für Theorie und Praxis (S. 115-146). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Theurer, C., Berner, N. & Lipowsky, F. (2012). Die Kreativitätsentwicklung im Grundschulalter: Zur Erfassung der Kreativität im PERLE-Projekt. Journal of Educational Research Online 4(2), 174-190.

2011

Faust, G., Lipowsky, F. & Gleich, A.-K. (2011). Unterrichtsqualität in der Grundschule. Kognitive Aktivierung in der PERLE-Videostudie Sprache. Die Grundschulzeitschrift, 25 (245/246), 48-52.

Gabriel, K., Mösko, E. & Lipowsky, F. (2011). Selbstkonzeptentwicklung von Jungen und Mädchen im Anfangsunterricht – Ergebnisse aus der PERLE-Studie. In F. Hellmich (Hrsg.): Selbstkonzepte im Grundschulalter. Modelle – empirische Ergebnisse – pädagogische Konsequenzen (S. 133-158). Stuttgart: Kohlhammer.

Lipowsky, F., Kastens, C., Lotz, M. & Faust, G. (2011). Aufgabenbezogene Differenzierung und Entwicklung des verbalen Selbstkonzepts im Anfangsunterricht. Zeitschrift für Pädagogik, 57(6), 868-884.

Lotz, M., Berner, N. E., Gabriel, K., Post, S., Faust, G. & Lipowsky, F. (2011). Unterrichtsbeobachtung im Projekt PERLE. In D. Kucharz, T. Irion & B. Reinhoffer (Hrsg.): Grundlegende Bildung ohne Brüche (S. 183-194). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Lotz, M., Lipowsky, F. & Faust, G. (2011). Kognitive Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule. Konzeptionelle Überlegungen und erste empirische Ergebnisse zu ausgewählten Merkmalen kognitiv aktivierender Unterrichtsgespräche. OBST (Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie), 80, 145-165.

Poloczek, S., Karst, K., Praetorius, A.-K. & Lipowsky, F. (2011). Generalisten oder Spezialisten? Bereichsspezifität und leistungsbezogene Zusammenhänge des schulischen Selbstkonzepts von Schulanfängern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 25(3), 173-183.

Praetorius, A.-K., Karst, K., Dickhäuser, O., & Lipowsky, F. (2011). Wie gut schätzen Lehrer die Fähigkeitsselbstkonzepte ihrer Schüler ein? Zur diagnostischen Kompetenz von Lehrkräften. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 58(2), 81-91.

Schmidt, R. & Faust, G. (2011). Kognitive Aktivierung während der Kunstrezeption im Anfangsunterricht. In J. Kirschenmann, C. Richter & K. H. Spinner (Hrsg.): Reden über Kunst. Projekte und Ergebnisse aus der fachdidaktischen Forschung zu Musik, Kunst, Literatur (S. 293-309) . München: kopaed.

Theurer, C., Kastens, C., Berner, N. & Lipowsky, F. (2011). Die Kreativitätsentwicklung im frühen Grundschulalter und ihr Zusammenhang mit der Intelligenz. Zeitschrift für Grundschulforschung,4(2), 83-97.

Thomé, G., Corvacho del Toro, I., Thomé, D. (2011). Grundlagen qualitativer Fehleranalysen. In G. Schulte-Körne (Hrsg.), Legasthenie & Dyskalkulie: Stärken erkennen – Stärken fördern (S.43-49). Bochum: Winkler.

2010

Berner, N. E. & Faust, G. (2010). “Eine Schlange, die gepanzert ist und fliegen kann” – Bildnerische Kreativität im plastischen Gestalten. In C. Kirchner, J. Kirschenmann & M. Miller (Hrsg.): Kinderzeichnung und jugendkultureller Ausdruck. Forschungsstand – Forschungsperspektiven. Kontext Kunstpädagogik (S. 449-464). München: Kopaed.

Berner, N. E., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Kunstunterricht in der empirischen Bildungsforschung: “Kunst & Kreativität” im Forschungsprojekt PERLE. BDK-Mitteilungen, 46(3), 8-10.

Berner, N. E., Lotz, M., Kastens, C., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Die Entwicklung der Kreativität und ihre Determinanten in den ersten beiden Grundschuljahren. Zeitschrift für Grundschulforschung, 3(2), 72-84.

Gabriel, K., Kastens, C., Poloczek, S., Schoreit, E. & Lipowsky, F. (2010). Entwicklung des mathematischen Selbstkonzepts im Anfangsunterricht – Der Einfluss des Klassenkontextes. Zeitschrift für Grundschulforschung, 3(1), 65-82.

Künsting, J., Post, S., Greb, K., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Leistungsheterogenität im mathematischen Anfangsunterricht – ein Risiko für die Leistungsentwicklung? Zeitschrift für Grundschulforschung, 3(1), 46-64.

Lotz, M. (2010). Kognitiv aktivierende Leseübungen im Anfangsunterricht der Grundschule. Eine Videostudie. In G. Rupp, J. Boelmann & D. Frickel (Hrsg.): Aspekte literarischen Lernens. Junge Forschung in der Deutschdidaktik (S. 145-163). Münster: Lit Verlag.

Praetorius, A.-K., Greb, K., Dickhäuser, O. & Lipowsky, F. (2010). Wie gut schätzen Lehrer die Fähigkeitsselbstkonzepte ihrer Schüler ein? Zur diagnostischen Kompetenz von Lehrkräften. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 57, Preprint Online.

Praetorius, A.-K., Greb, K., Lipowsky, F. & Gollwitzer, M. (2010). Lehrkräfte als Diagnostiker – Welche Rolle spielt die Schülerleistung bei der Einschätzung von mathematischen Selbstkonzepten? Journal of Educational Research Online, 2(1), 121-144.

2009

Greb K., Lipowsky, F. & Faust, G. (2009). Nina und Michael, Miró und ein Nussknacker! Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern. Die Grundschulzeitschrift, 23(228.229), 18-21.

Post, S. & Greb, K. (2009). Deskriptive Ergebnisse zu den schriftsprachlichen Vorläuferfähigkeiten am Anfang von Klasse 1 und der Entwicklung der Mathematikleistung im Verlauf des ersten Schuljahres. PERLE Projektbericht Nr.1. Universität Kassel: Kassel. Online verfügbar unter: http://perle-projekt.de/images/pdf/erstergperle09.pdf.

2007

Corvacho del Toro, I. & Greb, K. (2007). Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern. Zur Anlage des Projekts PERLE. In K. Möller, P. Hanke, C. Beinbrech, A. K. Hein, T. Kleickmann & R. Schages (Hrsg.): Qualität von Grundschulunterricht entwickeln, erfassen und bewerten (S. 313-316). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Greb, K., Faust, G. & Lipowsky, F. (2007). Projekt PERLE: Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 2(1), 100-104.

6.3 Tagungsbeiträge

2016

Berner, N., Lotz, M. & Lipowsky, F. (2016, März). Schaffen Frei-Räume Kreativität? Zur Offenheit von Aufgabenstellungen im Kunstunterricht der Grundschule. Vortrag gehalten auf dem 25. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kassel, 13. – 16. März.

Claus, J., Siemeister, S., Pohlmann-Rother, S. & Kürzinger, A. (2016). Reflexionsphasen als Qualitätsmerkmal im (Schreib-)unterricht. 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).(Posterpräsentation). Kassel, 13. – 16. März.

Denn, A.-K., Heinzel, F. & Lipowsky, F. (2016). Interagieren Lehrpersonen mit Jungen und Mädchen im Mathematikunterricht unterschiedlich? Eine videobasierte Studie im Mathematikunterricht der Grundschule. Vortrag auf der Tagung „Geschlechtergerechte Fachdidaktik in Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften in Weingarten, 04.-06. Februar 2016.

Richwien, T., Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (2016). Förderung strategischen Schreibens im Schreibunterricht der ersten Klasse. 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (Posterpräsentation). Kassel, 13. – 16. März.

2015

Denn, A.-K., Heinzel, F., Lotz, M. & Lipowsky, F. (2015). „Und Marie, jetzt traust du dich?“ – Unterscheidung im Klassenunterricht. Frage- und Aufgabenverhalten von Lehrpersonen gegenüber Jungen und Mädchen im Mathematikunterricht der zweiten Klasse. Vortrag auf der Jahrestagung der DGfE-Sektion Schulpädagogik in Göttingen, 28.-30. September 2015.

Kürzinger, A., Pohlmann-Rother, S. & Theurer, C. (2015). Der Einfluss schriftsprachbezogener Voraussetzungen auf die Textqualität in Klasse 1. 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) zum Thema „Heterogenität. Wert. Schätzen“ (Vortrag). 11.-13. März 2015. Bochum.

Lotz, M. & Lipowsky, F. (2015). Differenzierung und Individualisierung im Deutschunterricht des ersten Schuljahres – Zusammenhänge zwischen beobachteter Praxis und Lehrerüberzeugungen. Vortrag auf der 24. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik). Göttingen, 28. – 30. September 2015.

Lotz, M. (2015). Kognitive Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule – Eine Videostudie zur Gestaltung und Qualität von Leseübungen. Eingeladener Vortrag im Forschungskolloquium „Forschung & Entwicklung der Pädagogischen Hochschule. Luzern, 22. Oktober 2015.

Pohlmann-Rother, S. & Kürzinger, A. (2015). The Influence of Phonological Awareness on Text Quality in Grade 1. Presentation on the 16th Biennial EARLI Conference for Research on Learning and Instruction (Vortrag). Limassol, Cyprus, 25 – 29 August.

Pohlmann-Rother, S. & Kürzinger, A. (2015). Wie unterstützen Lehrkräfte Grundschulkinder beim Schreiben eigener Texte im schriftsprachlichen Anfangsunterricht? 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) zum Thema „Heterogenität. Wert. Schätzen“.  (Vortrag). 11.-13. März 2015. Bochum.

Pohlmann-Rother, S., Kürzinger, A. & Theurer, C. (2015). Welchen Einfluss haben schriftsprachbezogene Vorläuferfähigkeiten auf die Textqualität in Klasse 1? Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik zum Thema „Individualisierung von Unterricht. Transformation – Wirkungen – Reflexionen“ (Vortrag). Göttingen, 28.-30. September 2015.

2014

Berner, N. E. & Kirchner, C. (2014). Professionalität von Lehrkräften aus Sicht der Kunstpädagogik. Vortrag auf der Tagung „Professionalität von Lehrkräften: Fachdidaktische Perspektiven“ des Zentrums für didaktische Forschung und Lehre (ZdFL) (Vortrag). 24. Januar 2014.

Corvacho del Toro, I. (2014). Zu einer evidenzbasierten Rechtschreibdidaktik: Modellierung von Lehrerwissenskomponenten – Effekt des Fachwissens auf die Rechtschreibleistung, 2. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 03.–05. März, Frankfurt am Main.

Deistler, K., Theurer, C., Berner, N. & Lipowsky, F. (2014). Divergent denken und kreativ schreiben in der Grundschule? Kongress der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 3. März 2014, Frankfurt/Main.

Denn, A.-K., Kastens, C., Theurer, C., Lotz, M. & Lipowsky, F. (2014). Wer hat im Unterricht was zu melden? Geschlechtsspezifische Lehrer-Schüler-Kommunikation und Zusammenhänge mit Leistung und Selbstkonzept. 2. Tagung der Gesellschaft für Empirischen Bildungsforschung (Vortrag). 03.-05 März, 2014, Frankfurt am Main.

Denn, A.-K., Lotz, M. & Lipowsky, F. (2014). Geschlechtsspezifische Lehrer-Schüler-Kommunikation. Eine videobasierte Studie im Mathematikunterricht der Grundschule. Multi-methodische Zugänge zur videobasierten Unterrichtsanalyse – ein Dialog (Posterpräsentation). 05.-10. Oktober, Ascona (Schweiz).

Denn, A.-K., Lotz, M., Heinzel, F. & Lipowsky, F. (2014). Geschlechtsspezifische LehrerInnen-SchülerInnen-Kommunikation. Eine videobasierte Studie im Mathematikunterricht der Grundschule. 23. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) (Vortrag). 29.September-01. Oktober 2014, Leipzig

Denn, A.-K., Lotz, M., Theurer, C. & Lipowsky, F. (2014). Four levels of feedback: Who gets it and who benefits? Teacher-student-interaction with boys and girls in elementary school mathematics. ECER conference (Vortrag). 2-5. September 2014, Porto.

Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (2014). Textqualität in Klasse 1 – Ein Vergleich analytischer und holistischer Ratingstrategien. 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 03.–05. März, Frankfurt am Main.

Kürzinger, A. & Pohlmann-Rother, S. (2014). Was sind gute Schreibaufgaben? Aufgabenstellungen im Kontext von Normen und empirischen Ansprüche. 20. Symposion Deutschdidaktik  (Vortrag). 07. – 11. September, Basel (Schweiz).

Lotz, M. & Lipowsky, F. (2014). Kognitive Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule. Validierung eines hoch inferenten Beobachtungssystems anhand niedrig inferenter Kodierungen. Multi-methodische Zugänge zur videobasierten Unterrichtsanalyse – ein Dialog (Posterpräsentation). 05.-10. Oktober, Ascona (Schweiz).

Lotz, M. (2014). Kognitive Aktivierung im Leseunterricht der ersten Klasse. Forschungsseminars Psychologie (Prof. Dr. B. Drechsel & Prof. Dr. U. Starker) (Vortrag). Bamberg, 03. Juli 2014.

Lotz, M., Denn, A.-K. & Lipowsky, F. (2014). Allen das Gleiche oder Jedem das Seine? Zur Verteilung von Hilfestellungen im Leseunterricht des ersten Schuljahres in Abhängigkeit von Lehrer- und Schülermerkmalen. 2. Tagung der Gesellschaft für Empirischen Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 03.–05. März, Frankfurt am Main.

Orth, S. & Kirchner, C. (2014). Reflexionsphasen zur ästhetischen Praxis im Kunstunterricht der Grundschule. Entwicklung eines Analyseinstruments zur Beschreibung und Beurteilung videografierten Kunstunterrichts. Konferenz “Multi-methodische Zugänge zur videobasierten Unterrichtsanalyse – ein Dialog” der Universität Fribourg und der Universität Zürich. Monte Verità, Ascona (Schweiz) (Posterpräsentation). 05.-10. Oktober.

Orth, S. & Lipowsky, F. (2014). Nachdenken über die ästhetische Praxis. Ausgewählte Ergebnisse einer videobasierten Studie zu Reflexionsphasen im Kunstunterricht der zweiten Jahrgangsstufe. 23. Jahrestagung “Lernprozessbegleitung und adaptive Lerngelegenheiten im Unterricht der Grundschule” der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) (Vortrag). Leipzig, 29. September – 01. Oktober 2014.

Orth, S. & Lipowsky, F. (2014). Worüber und wie reflektieren Lehrkräfte im Kunstunterricht der Grundschule? Eine fachdidaktische Untersuchung von videografierten Reflexionsphasen. 2. Nachwuchstagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). Goethe-Universität Frankfurt, 02. März 2014.

Orth, S. (2014). Die Reflexion der ästhetischen Praxis. Eine videobasierte Studie zu Reflexionsphasen im Kunstunterricht der Grundschule. Kolloquium “FORSCHEnde FRAUEN in Bamberg” (Vortrag). Bamberg, 11. Juni 2014.

Orth, S. (2014). Gemeinsame Reflexion der Produktionsphase im Kunstunterricht der Grundschule. Eine quantitativ angelegte Untersuchung von videografierten Reflexionsphasen der zweiten Jahrgangsstufe. Tagung der Bayerischen Grundschulpädagoginnen und -pädagogen im Rahmen des DoktorandInnen-Kolloquiums unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Hartinger und Prof. Dr. Maria Fölling-Albers (i.R.) (Vortrag). Würzburg, 14. Februar.

Orth, S. (2014). Reflexion plastischer Schülerarbeiten im Kunstunterricht der Grundschule. Frühjahrestagung der Doktorandenforen Natur und Gesellschaft der Studienstiftung des Deutschen Volkes (Vortrag). Berlin, 22.-25. Mai.

Orth, S. (2014). Reflexion plastischer Schülerarbeiten im Kunstunterricht der Grundschule. 4. Trimberg Research Academy (TRAc)-Doktoranden-Akademie im Rahmen des Diskussionsforums unter der Leitung von Prof. em. Dr. Reinhard Zintl (Vortrag). Bamberg, 10. Februar.

Pohlmann-Rother, S. & Kürzinger, A. (2014). NaSch1 – Erfassung von Textqualität im Anfangsunterricht. Gedenksymposium für Prof. Dr. Gabriele Faust (Vortrag). 25. April, Bamberg.

Pohlmann-Rother, S., Ferschke, O. & Kürzinger, A. (2014). Textqualität erfassen – Computergestützte Auswertung als innovative Perspektive für die fachbezogene Bildungsforschung? 2. Kongress der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 03.–05. März, Frankfurt am Main.

Rogh, W., van Ophuysen, S., Theurer, C. & Lipowsky, F. (2014). Predicting creativity growth among primary school students: Do parental attitude and school type make a difference? International Conference on Applied Psychology (ICAP) (Vortrag). 11. Juli 2014, Paris, Frankreich.

Theurer, C. & Berner, N. E. (2014). Kreativität – Messen und Fördern. Symposium „Begabungen & Kreativität entwickeln und fördern“ (Vortrag). 16. Mai 2014, Leipzig.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (2014). Students’ perception of creativity-supportive classroom climate and its impact on creativity development during elementary school. European Conference on Educational Research (ECER) (Vortrag). 02. September 2014, Porto, Portugal.

Theurer, C., Berner, N. E. & Lipowsky, F. (2014). Kreativitätsentwicklung von Grundschulkindern: Ein Vergleich von privaten und staatlichen Grundschulklassen. Konferenz der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag), 15. September 2014, Hamburg.

Theurer, C., Tillack, C. & Lipowsky, F. (2014). Entwicklung des mathematischen Selbstkonzepts von Jungen und Mädchen im Grundschulalter – Welchen Einfluss haben affektiv- motivationale Elternmerkmale? 2. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 03.–05. März, Frankfurt am Main.

Theurer, C., Tillack, C. & Lipowsky, F. (2014). Parental influences on the mathematical self-concept development of girls and boys in elementary school. Conference of the European Association of Social Psychology (Posterpräsentation). 09.-12. Juli, Amsterdam.

2013

Berner, N. E. & Lotz, M. (2013). Zum Einfluss von Lehrereinschätzungen und -überzeugungen auf die Art von Aufgabenstellungen im Kunstunterricht der Grundschule. 2. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Vortrag). 20.-21. Februar, Frankfurt am Main.

Berner, N. E. (2013). Bildnerische Kreativität im Grundschulalter. Eine empirische Studie zu deren Bestimmung anhand der Beurteilung plastischer Schülerarbeiten. Psychologisches Forschungskolloquium des Lehrstuhls für Psychologie (Vortrag), Augsburg, 06. Juni.

Corvacho del Toro, I. (2013). Effekt des Fachwissens von Grundschullehrkräften auf die Rechtschreibleistung von Grundschülern. Konferenz „Inklusive Entwicklungslinien“ (Vortrag). 07.-08. März, Heidelberg.

Corvacho del Toro, I. (2013). Zum Interaktionseffekt zwischen dem Fachwissen der Lehrkraft und der kognitiven Fähigkeit des Schülers – eine Mehrebenenanalyse. 78. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Dortmund, 25.-27. September.

Denn, A.-K., Kastens, C., Theurer, C. & Lipowsky, F. (2013). Wer darf mitreden? Das Interaktionsverhalten von Lehrpersonen im öffentlichen Unterrichtsgespräch – Ergebnisse einer Videostudie im Mathematikunterricht der Grundschule. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Vortrag). 21.-22. Februar, Frankfurt am Main.

Denn, A.-K., Theurer, C. & Lipowsky, F. (2013). Gender related differences in student participation? Results from a video study in elementary school mathematics. JURE-conference (Vortrag). München, 25.-28. August 2013.

Gabriel, K., Praetorius, A. & Lipowsky, F. (2013). Klassenführung und Unterrichtsklima – fachübergreifende Merkmale auch im Anfangsunterricht? 78. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Dortmund, 25.-27. September.

Gabriel. K. & Lipowsky, F. (2013). Klassenführung und Unterrichtsklima im Anfangsunterricht – Eine fachspezifische Analyse der Inter-Rater-Reliabilität und Faktorenstruktur. 2. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Vortrag), Frankfurt am Main, 20.-21. Februar.

Kürzinger, A., Pohlmann-Rother, S. & Faust, G. (2013). Entwicklung eines Instruments zur Erfassung von Textqualität. 1. Kongress der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Posterpräsentation). 10.-13.März, Kiel.

Kürzinger, A., Pohlmann-Rother, S. & Faust, G. (2013). Qualität von Schülertexten reliabel beurteilen? Erste Befunde eines analytischen Ratings. DieS-Sommerschule “Schreiben in der Schule, epistemisch & kommunikativ” (Vortrag). 27.-29. Juni, Dortmund.

Kürzinger, A., Pohlmann-Rother, S. & Faust, G. (2013). Qualität von Schülertexten reliabel beurteilen? Erste Befunde eines analytischen Ratings. Gemeinsame Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Didaktik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) und der Sektion „Sonderpädagogik“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (Vortrag). 30. September-02. Oktober, Braunschweig.

Lotz, M. (2013). Zur videobasierten Erfassung von Adaptivität am Beispiel der Verteilung von Hilfestellungen im Leseunterricht des ersten Schuljahres. Jahrestagung des Zentralinstituts für Lehr-Lernforschung (ZiLL) (Vortrag). 07.-09. Oktober, Nürnberg.

Lotz, M., Denn, A.K. & Faust, G. (2013). Jedem das Seine oder allen das Gleiche? Verteilung von individuelle Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen im Leseunterricht des ersten Schuljahres. 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). 25.-27. September, Dortmund.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2013). Determinanten der Unterrichtsgestaltung – Ergebnisse der PERLE-Videostudien in den Fächern Deutsch, Kunst und Mathematik. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Symposium). 20.-21. Februar, Frankfurt am Main.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2013). Differenzierung und Individualisierung als Antworten auf die Heterogenität der Schülerschaft? Ergebnisse einer Videostudie im Leseunterricht des ersten Schuljahres. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Symposium). 20.-21. Februar, Frankfurt am Main.

Orth, S. & Faust, G. (2013). Mit Schülern im Kunstunterricht über ihr eigenes Tun nachdenken. Ein niedrig bis hoch inferentes Instrument zur Analyse der Reflexionsphasen im Kunstunterricht der Klassenstufe 2. 2. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Vortrag). 20.-21. Februar, Frankfurt am Main.

Orth, S. & Faust, G. (2013). Reflektieren Lehrkräfte mit Schülern über die Produktion im Kunstunterricht? Zwischenergebnisse einer Videostudie zur Qualität der Reflexionsphasen in videografierten Unterrichtsstunden der Grundschule. 78. Tagung “Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen” der DGfE-Sektion Empirische Bildungsforschung, AEPF/KBBB (Vortrag). Dortmund, 26. September.

Orth, S. (2013). Die Reflexion des plastischen Gestaltens im Kunstunterricht der Grundschule. Fachtagung “Perspektiven der Forschung zur Kulturellen Bildung” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) (Posterpräsentation). Berlin, 06.-07. Juni.

Pohlmann-Rother, S., Faust, G. & Kürzinger, A. (2013). Qualitätsrating von Schülertexten aus der Grundschule. Workshop Virtualisierung von Bildungsprozessen (Vortrag). 09. Juli, Frankfurt am Main.

Praetorius, A.-K., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2013). Optimisten oder Realisten – Wer hat die Nase vorn? Effekte realistischer und optimistischer Selbstkonzepte auf die Lernentwicklung von Grundschulkindern. 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 11.-13. März, Kiel.

Praetorius, A.-K., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2013, März). Optimisten oder Realisten – Wer hat die Nase vorn? Effekte realistischer und optimistischer Selbstkonzepte auf die Lernentwicklung von Grundschulkindern. 1. Kongress der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 10.-13.März, Kiel.

Schmidt, R. (2013). Erfassung kognitiver Aktivierung während der Kunstrezeption. Fachtagung „Perspektiven der Forschung zur kulturellen Bildung“, (Posterpräsentation). 6.-7. Juni. Berlin.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (2013). Kreativitätsmessung im Grundschulalter. Zur Messinvarianz eines komplexen Konstrukts. 1. Kongress der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) (Vortrag). 13. März 2013, Kiel.

Theurer, C., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2013). Creativity as Student Outcome: On its benefit, measurability, and construct validity. European Conference on Educational Research (Vortrag). 13. September, Istanbul (Türkei).

2012

Berner, N. E. (2012). Geschlechtsspezifische Unterschiede im plastischen Gestalten von Grundschulkindern. Kongress “U20 – Kindheit Jugend Bildsprache” (Vortrag). Leipzig, 31. März.

Berner, N. E., Lotz, M. & Faust, G. (2012). Konstrukt- und Kriteriumsvalidität eines Instruments zur Einschätzung bildnerischer Kreativität. 21. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ (DGfE, Sektion Schulpädagogik) (Vortrag). Nürnberg, 19.-21. September.

Berner, N. E., Lotz, M. & Lipowsky, F. (2012). Wie wirken sich das konstruktivistische Lehr-Lernverständnis von Kunstlehrpersonen und die Art von Aufgabenstellungen auf die Individualität im bildnerischen Gestalten von Grundschulkindern aus? 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Bielefeld, 10.-12. September.

Corvacho del Toro, I. (2012). Fachwissen von Grundschullehrkräften und dessen Effekt auf die Rechtschreibleistung von Grundschülern, BiKS-Kolloquium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Vortrag). Bamberg, 27. Juni.

Gabriel, K., Denn, A.-K. & Lipowsky, F. (2012). Klassenführung und Schülerbeteiligung im Mathematikunterricht des zweiten Schuljahres – Eine videobasierte Teilstudie des PERLE-Projekts. Kolloquium am Lehrstuhl Pädagogische Psychologie und Didaktik (Prof. Dr. Kurt Reusser) (Vortrag). Zürich (Schweiz), 21. März.

Gabriel, K., Denn, A.-K. & Lipowsky, F. (2012). Klassenführung und Schülerbeteiligung im Mathematikunterricht des zweiten Schuljahres – Eine videobasierte Teilstudie des PERLE-Projekts. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Symposium). Frankfurt am Main, 22.-23. Februar.

Karst, K. (2012). Kompetenzmodellierung des diagnostischen Urteils von Grundschullehrern. BiKS-Kolloquium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Vortrag). Bamberg, 5. Dezember.

Lotz, M. & Gabriel, K. (2012). Niedrig und hoch inferente Verfahren zur Erfassung von Unterrichtsqualität in der Grundschule. 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (Symposium). Osnabrück, 12.-14. März.

Lotz, M. (2012). Aufgabenkultur im Leseunterricht der Grundschule. Eine Videostudie zum Beitrag von Aufgaben zur kognitiven Aktivierung der Schüler. 19. Symposion Deutschdidaktik (SSD) (Vortrag). Augsburg, 16.-20. September.

Lotz, M. (2012). Individuelle Lernunterstützung im Leseunterricht des ersten Schuljahres – Ergebnisse einer Videostudie. 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Bielefeld, 10.-12. September.

Lotz, M. (2012). Kognitiv aktivierende Leseübungen im Anfangsunterricht. Konzeptualisierung, videobasierte Erfassung und erste Ergebnisse. Forschungs-Seminar „Empirische Bildungsforschung“ (Prof. Dr. Cordula Artelt & Prof. Dr. Sabine Weinert) (Vortrag). Bamberg, 01. Februar.

Lotz, M. (2012). Perspektiven der Unterrichtsbeobachtung im Projekt PERLE. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Symposium), Frankfurt am Main, 22.-23. Februar.

Lotz, M. (2012). Qualität von Feedback als Indikator für kognitive Aktivierung? Zur Rückmeldepraxis im Leseunterricht der Grundschule. Kolloquium am Lehrstuhl Pädagogische Psychologie und Didaktik (Prof. Dr. Kurt Reusser) (Vortrag). Zürich (Schweiz), 21. März.

Lotz, M. (2012). Wie geben Lehrpersonen im ersten Schuljahr Hilfestellungen? 21. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) (Vortrag). Nürnberg, 19.-21. September.

Lotz, M., Besel, A. & Faust, G. (2012). Lehrerfragen als Indikatoren für die kognitive Aktivierung der Schüler. Eine videobasierte Studie im Leseunterricht des ersten Schuljahrs. 21. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) (Posterpräsentation). Nürnberg, 19.-21. September.

Lotz, M., Lipowsky, F. & Faust, G. (2012). Feedback im Leseunterricht des ersten Schuljahres – Zusammenhänge zwischen Feedbackarten und Lehrerüberzeugungen. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Symposium). Frankfurt am Main, 22.-23. Februar.

Orth, S. & Faust, G. (2012). Mit Schülern über ihre plastischen Arbeiten reflektieren. Entwicklung eines Ratingsystems zur Erfassung und Bewertung der Qualität der Reflexionsphase im Fach Kunst.

Orth, S. & Faust, G. (2012). Reflexion plastischer Schülerarbeiten im Kunstunterricht der Grundschule. ZdFL (Posterpräsentation). Augsburg, 18. Juli.

Orth, S. & Faust, G. (2012). Wie kann im Kunstunterricht angemessen über plastische Arbeiten von Schülern gesprochen werden? Zur Konzeption der videobasierten Untersuchung. 21. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE, Sektion Schulpädagogik (Vortrag). Nürnberg, 19.-21. September.

Orth, S., Berner, N. E. & Faust, G. (2012). Reflexionsphasen im Kunstunterricht: Eine fachdidaktische Auswertung der PERLE-Videostudie Kunst. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung (Posterpräsentation). Frankfurt am Main, 22.-23. Februar.

Pohlmann-Rother, S., Faust, G. & Kürzinger, A. (2012). „Liebe Mama Kroko…“ – Narrative Schreibkompetenzentwicklung in der Grundschule. 21. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) (Posterpräsentation). Nürnberg, 19.-21. September.

Pohlmann-Rother, S., Faust, G. & Kürzinger, A. (2012). „Liebe Mama Kroko…“ – Narrative Schreibkompetenzentwicklung in der Grundschule. 19. Symposion Deutschdidaktik (SSD) (Posterpräsentation). Augsburg, 16.-20. September.

Pohlmann-Rother, S., Faust, G., Kürzinger, A. & Lang, K. (2012). Narrative Schreibkompetenzentwicklung im Grundschulalter. 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (Posterpräsentation). Osnabrück, 12.-14. März.

Post, S., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2012). Learning environments in private elementary schools – Implementation and students’ perception of high achievement expectancies and differentiation. XIII Workshop of Qualitative Research in Psychology (Vortrag). Achva Academic College (Israel), 11.-14. März.

Schmidt, R. & Faust, G. (2012). Kognitive Aktivierung in der Kunstrezeption. Zwischenergebnisse einer videobasierten Studie im Anfangsunterricht. 21. Tagung der DGfE-Komission „Grundschulforschung und Pädagogik in der Primarstufe (Vortrag). Nürnberg, 19.-21. September.

Schmidt, R. & Faust, G. (2012). Kognitive Aktivierung während der Kunstrezeption. Wie kann kognitive Aktivierung in videografierten Rezeptionsphasen erfasst und eingeschätzt werden? Forschungstag des “Zentrums für didaktische Forschung und Lehre (ZdFL) der Universität Augsburg (Posterpräsentation). Augsburg, 18. Juli.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (2012). Erfassung des kreativitätsfördernden Klassenklimas in der Grundschule. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichtsforschung (Vortrag). Frankfurt am Main, 23. Februar.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (2012). Kreativitätsfördernden Klassenklimas als Determinante der Kreativitätsentwicklung von Grundschulkindern. 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (Posterpräsentation). Osnabrück, 12. März.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (2012). Measuring creativity-supportive climate: Does schooltype make a difference? European Conference on Educational Research (ECER) (Vortrag). Cádiz (Spanien), 18. September.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (2012). Measuring creativity-supportive climate: The impact of environmental conditions on creativity development during elementary school. EARLI-SIG 18-Meeting (Vortrag). Zürich (Schweiz), 31. August.

2011

Arnold, K.-H. & Kastens, C. (2011). Self-concept development in the early school years. 14th Biennal Conference of EARLI (Symposium), Exeter (England), September.

Berner, N. E. & Faust, G. (2011). Bildnerische Kreativität im plastischen Gestalten von Zweitklässlern. 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe”, Sektion Schulpädagogik (Posterpräsentation). Paderborn, 21.-23. September.

Berner, N. E. & Lipowsky, F. (2011). Plastische Produkte von Zweitklässlern als Indikatoren für Kreativität: Zur Faktorenstruktur bildnerischer Kreativität. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Berner, N. E., Lotz, M. & Faust, G. (2011). Die Rolle der Themenstellung für die Kreativität der Schüler im Kunstunterricht der Grundschule. 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Klagenfurt (Österreich), 5.-7. September.

Berner, N. E., Lotz, M., Lipowsky, F. & Faust, G. (2011). Zum Einfluss des konstruktivistischen Lehr-Lernverständnisses auf die bildnerische Kreativität von Grundschülern. 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe”, Sektion Schulpädagogik (Vortrag). Paderborn, 29. September-01. Oktober.

Brehl, T., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2011). Lehr- und Lernformen als Determinanten der Selbstkonzeptentwicklung von Grundschulkindern. 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe”, Sektion Schulpädagogik (Vortrag). Paderborn, 21.-23. September.

Faust, G., Berner, N. E. & Lotz, M. (2011). Fachdidaktische Grundschulforschung im Projekt PERLE. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Symposium). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2011). Videobasierte Erfassung der beiden Basisdimensionen effektive Klassenführung und unterstützendes Unterrichtsklima im Anfangsunterricht der Grundschule. 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe”, Sektion Schulpädagogik (Symposium). Paderborn, 21.-23. September.

Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2011). Videobasierte Erfassung von Unterrichtsqualität in der Grundschule – Eine Teilstudie des PERLE-Projekts zur Erfassung der Klassenführung und des Unterrichtsklimas im Anfangsunterricht. 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs (Symposium). Erfurt, 14.-16. September.

Gleich, A.-K., Lotz, M., Kürzinger, A., Kempter, I. & Faust, G. (2011). Erstklässler schreiben einen Brief aus der Perspektive einer Bilderbuchfigur: Die Entwicklung eines Kategoriensystems zur Beurteilung von Schreibkompetenz. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Kastens, C. & Lipowsky, F. (2011). A Multivariate Latent Growth Curve Approach on the Development of Elementary School Student’s Mathematical Self-Concept and Achievement over the course of two School Years. Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA) (Posterpräsentation). New Orleans (USA), April.

Kastens, C. & Lipowsky, F. (2011). Gender differences in primary school students’ domain specific self-concept development. 14th Biennal Conference of EARLI (Vortrag). Exeter (England), September.

Kastens, C. & Lipowsky, F. (2011). Längsschnittliche Betrachtung der Entwicklung des mathematischen Selbstkonzepts in der Grundschule: Sind die Mädchen die Verlierer? 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs (Vortrag). Erfurt, September.

Kastens, C. (2011). Geschlechterunterschiede in der Selbstkonzeptentwicklung von Grundschülern – Eine domänenspezifische Betrachtung. Zentralinstitut für Lehr-Lernforschung (ZiLL) an der Universität Nürnberg (Vortrag). Nürnberg, November.

Kastens, C., Schoreit, E. & Lipowsky, F. (2011). Geschlechtereffekte auf die Selbstkonzeptentwicklung von Grundschulkindern im Mathematikunterricht: Eine längsschnittliche Betrachtung von der Einschulung bis zum Ende des vierten Schuljahres. 76. Tagung der der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Klagenfurt (Österreich), 05.-07. September.

Kürzinger, A. & Lotz, M. (2011). „Stell dir vor, du bist Lucy…“: Ein Analyseraster zur Beurteilung von Schülerbriefen der ersten Klasse. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Kürzinger, A., Lotz, M. & Faust, G. (2011). „Liebe Mama Kroko. Ich bin ein Menschenkind” – Die Fähigkeit zur Perspektivenübernahme in Schülerbriefen der ersten Klasse. 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Klagenfurt (Österreich), 05.-07. September.

Lang, K., Lotz, M., Kürzinger, A. & Faust, G. (2011). „Ein Zug fährt unter Wasser…“: Wie können Texte von Zweitklässlern objektiv beurteilt werden? 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Lotz, M. & Faust, G. (2011). Konstruktives Feedback als Merkmal kognitiver Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Lotz, M. (2011). Cognitive activation in reading instruction. Conceptualization, video analyses, and selected results. Konferenz Literalität erfassen. Individuell, kulturell, bildungspolitisch (Posterpräsentation). Centro Stefano Franscini, Monte Verità (Ascona, Schweiz), 21.-26. August.

Lotz, M. (2011). Reflexionsphasen im Leseunterricht der Grundschule. Ergebnisse einer Videostudie zu kognitiver Aktivierung im Anfangsunterricht. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Symposium). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2011). Merkmale kognitiver Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule – Konzeptualisierung, videobasierte Erfassung und erste Ergebnisse. 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Symposium). Klagenfurt (Österreich), 05.-07. September.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2011). Zur Vermittlung von Lesestrategien im Unterricht des ersten Schuljahres. Eine Videostudie. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) (Vortrag). Paderborn, 21.-23. September.

Lotz, M., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2011). Lehrerüberzeugungen und Unterrichtshandeln als Bedingungen der Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern. 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe”, Sektion Schulpädagogik (Symposium). Paderborn, 21.-23. September.

Lotz, M., Renatus, R. & Faust, G. (2011). Zur videobasierten Erfassung von Lesestrategieinstruktionen im Grundschulunterricht. 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Klagenfurt (Österreich), 05.-07. September.

Lotz, M., Schineller, L. & Faust, G. (2011). Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen. Wie geben Lehrpersonen im Leseunterricht des ersten Schuljahres Hilfestellungen? 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe”, Sektion Schulpädagogik (Posterpräsentation). Paderborn, 21.-23. September.

Orth, S. & Faust. G. (2011). Klarheit und Strukturiertheit in der Kunstrezeption: Entwicklung eines Ratingsystems im Rahmen des Projekts PERLE. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Schmidt, R. (2011). Kognitive Aktivierung in der Kunstrezeption: Eine videobasierte Studie im Anfangsunterricht der Grundschule. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Bamberg, 28. Februar-02. März.

Schmidt, R., Lotz, M. & Faust, G. (2011). Kognitive Aktivierung in der Bildbetrachtung? Zwischenergebnisse einer Videostudie zu den Rezeptionsphasen im Kunstunterricht der Grundschule. 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Symposium). Klagenfurt (Österreich), 05.-07. September.

Schoreit, E., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2011). Motivational Profiles at the 3rd and 4th Grade of Elementary School. NORIM WORKSHOP (Network of Researchers in Motivation) (Vortrag). Trondheim (Norwegen), 12.-14. August.

Theurer, C., Berner, N. & Lipowsky, F. (2011). Kreativitätsentwicklung vom ersten bis zum vierten Schuljahr: Welche Rolle spielt Intelligenz? 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Klagenfurt (Österreich), 05.-07. September.

Theurer, C., Berner, N. E. & Lipowsky, F. (2011). Die Entwicklung der Kreativität im Grundschulalter. Zur Messung der Kreativität im PERLE-Projekt. 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Bamberg, 28. Februar-2. März.

Tillack, C., Kastens, C., Mösko, E. & Lipowsky, F. (2011). Die Beziehung zwischen elterlichen Prozessmerkmalen und dem Schulerfolg von Grundschulkindern im Fach Mathematik – Eine „Einbahnstraße mit Gegenverkehr“? 76. Tagung der der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Klagenfurt (Österreich), 05.-07. September.

2010

Ackermann, S., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2010). Student participation in mathematics classrooms – Results of the PERLE Study. 4th Annual International Meeting of the Network on Applied Video Research in Teaching and Instruction (Posterpräsentation). Kiel, 17.-18. November.

Ackermann, S., Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2010). Student participation in mathematics classrooms – Results of the PERLE Study. Gewinner des Posterpreises der Universität Kassel (Posterpräsentation).

Berner, N. E. & Faust, G. (2010). Kann Kreativität anhand plastischer Arbeiten objektiv eingeschätzt werden? 19. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Weingarten, 29. September-01. Oktober.

Berner, N. E. & Faust, G. (2010). Plastische Produkte von Grundschülern als Indikatoren für Kreativität? 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Jena, 13.-15. September.

Berner, N. E. (2010). Ist Kreativität objektiv messbar? Bildnerische Kreativität anhand plastischer Schülerarbeiten einschätzen und beurteilen. Jahrestagung der Grundschulpädagogen und -didaktiker an bayerischen Universitäten (Vortrag). Bamberg, 09. Juli.

Berner, N. E., Kastens, C. & Faust, G. (2010). Ein Hund, ein außerirdischer Pinguin und ein Hasenhai. Kreativität im plastischen Gestalten erfassen und beurteilen. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13.-15. September.

Berner, N. E., Kirchner, C. & Faust, G. (2010). Bildnerische Kreativität erfassen und beurteilen. Wie können plastische Produkte von Grundschülern auf ihre Kreativität hin eingeschätzt werden? 19. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Posterpräsentation). Weingarten, 29. September-01. Oktober.

Berner, N. E., Lotz, M. & Faust, G. (2010). Individual Artistic Creativity and its Fostering in Primary School`s Art Lessons. JURE (Posterpräsentation). Frankfurt am Main, 19.-22. Juli.

Berner, N. E., Lotz, M. & Faust, G. (2010). Kann bildnerische Kreativität anhand von Schülerarbeiten beurteilt werden? Jahrestagung der Grundschulpädagogen und -didaktiker an bayerischen Universitäten (Posterpräsentation). Bamberg, 09. Juli.

Berner, N. E., Lotz, M., Kastens, C., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Effects of class and family on the development of creativity in the first two years of elementary school. 3rd International Bamberg Summer School in Empirical Education Research (Posterpräsentation). Bamberg, 21.-24. September.

Corvacho del Toro, I. (2010). Fachliches Wissen von Deutschlehrkräften und dessen Effekte auf die Rechtschreibleistung von Grundschülern. 18. Symposion Deutschdidaktik (SDD) (Vortrag). Bremen, 05.-09. September.

Corvacho del Toro, I. (2010). Teachers‘ Linguistic Knowledge and its Effect on Pupils‘ Spelling Achievement. JURE (Posterpräsentation). Frankfurt am Main, 19.-22. Juli.

Faust, G., Lipowsky, F., Stubbe, T. C. & Bos, W. (2010). Was leisten Schülerinnen und Schüler der privaten BIP-Kreativitätsgrundschulen im nationalen Vergleich? – Ergebnisse der PERLE-Querschnittstudie. Jahrestagung der Grundschulpädagogen und -didaktiker an bayerischen Universitäten (Vortrag). Bamberg, 09. Juli.

Gabriel, K. & Lipowsky, F. (2010). Classroom Management and Classroom Climate – A Video Study in Elementary School. 4th Annual International Meeting of the Network on Applied Video Research in Teaching and Instruction (Vortrag). Kiel, 17.-18. November.

Gabriel, K., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Classroom management and classroom climate in elementary school. JURE (Posterpräsentation). Frankfurt am Main, 19.-22. Juli.

Gabriel, K., Post, S., Berner, N. & Lotz, M. (2010). Unterrichtsbeobachtung in der Grundschule – Ansätze und Ergebnisse der Studie PERLE. 19. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Symposium). Weingarten, 29. September-01. Oktober.

Kastens, C. & Gabriel, K. (2010). Das Projekt PERLE. BiKS-Kolloquium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Vortrag). Bamberg, 22. Dezember.

Kastens, C. & John, C. (2010). Längsschnittstudien in der Grundschule: Befunde aus KeimsPlus und PERLE. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Symposium). Jena, 13. September.

Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). A latent growth curve approach on the development of elementary school students’ mathematical self-concept: Effects of gender and achievement. 12th International Conference on Motivation (EARLI SIG 8) (Vortrag). Porto (Portugal), September.

Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Domänenspezifische Geschlechtsunterschiede in der Entwicklung von Fähigkeitsselbstkonzepten in der Grundschule. 47. Kongress der deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) (Vortrag). Bremen, September.

Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Effekte der Leistungsentwicklung und -homogenisierung auf das Lernverhalten und die Motivation von Grundschülern: Eine mehrebenanalytische Perspektive. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13. September.

Kastens, C., Gabriel, K., Lotz, M., Berner, N. E., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). The PERLE Project. International Workshop at the Leibniz Institute for Science and Mathematics Education (IPN) “The Power of Video Studies in Investigating Teaching and Learning” (Vortrag). Kiel, 17.-18. November.

Kastens, C., Lipowsky, F. & Faust, G. (2010). PERLE (Pearl): Personality and Learning Development of Elementary School Children. INBIL- Kuratoriumssitzung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Vortrag). Bamberg, 18. Juni.

Kruse, I., Faust, G., Lipowsky, F., Gabriel, K., Kastens, C. & Lotz, M. (2010). Zur Qualität angeleiteter Bilderbuchrezeption: Eine videobasierte Studie zu Lehraktivitäten beim literarischen Lernen und Verstehen in Vorlesesituationen der ersten Klasse. 18. Symposium Deutschdidaktik (Posterpräsentation). Bremen, 05.-09. September.

Kürzinger, A., Lotz, M. & Faust, G. (2010). Wer urteilt zutreffender? Die diagnostische Kompetenz von Lehrkräften an staatlichen und privaten Grundschulen im Vergleich. 19. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Posterpräsentation). Weingarten, 29. September-01. Oktober.

Kürzinger, A., Lotz, M. & Faust, G. (2010). Who judges more appropriately? A comparison of teachers at public and private elementary schools with respect to their diagnostic competence. 3rd International Bamberg Summer School in Empirical Education Research (Posterpräsentation). Bamberg, 21.-24. September.

Kürzinger, A., Lotz, M., Gleich, A.-K., Kempter, I. & Faust, G. (2010). „Imagine you were Lucy…”: The power of video studies in combination with interpreting students’ writing products. International Workshop at the Leibniz Institute for Science and Mathematics Education (IPN) “The Power of Video Studies” in Investigating Teaching and Learning (Posterpräsentation). Kiel, 17.-18. November.

Lipowsky, F. & Kastens, C. (2010). Selbstkonzept und schulische Leistungen im Grundschulalter. Forschertag der PH Zürich (Vortrag). Zürich (Schweiz), 05. November.

Lipowsky, F., Faust, G., Stubbe, T. C. & Bos, W. (2010). Was leisten Schülerinnen und Schüler der privaten BIP-Kreativitätsgrundschulen im nationalen Vergleich? – Ergebnisse der PERLE-Querschnittstudie. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13. September.

Lotz, M. & Faust, G. (2010). Gleicher Lehrer – gleicher Unterricht? Schüler- und lehrerorientierte Sozialformen in den Fächern Deutsch und Mathematik. 19. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Posterpräsentation). Weingarten, 29. September-01. Oktober.

Lotz, M. (2010). Die „Videostudie Sprache“ des Projekts PERLE: Über das Potenzial videobasierter Unterrichtsforschung für die Deutschdidaktik. 18. Symposium Deutschdidaktik (Posterpräsentation), Bremen, 05.-09. September.

Lotz, M. (2010). Kognitiv aktivierende Leseübungen im Anfangsunterricht der Grundschule. Fachtagung des didaktischen wissenschaftlichen Nachwuchses: Profile sprachlichen und literarischen Lernens (Vortrag). Bochum, 08. Mai.

Lotz, M. (2010). Wie gestalten Lehrkräfte Leseübungen im Anfangsunterricht? Eine videobasierte Studie zu domänenspezifischer Unterrichtsqualität. 18. Symposium Deutschdidaktik (Vortrag). Bremen, 05.-09. September.

Lotz, M., Berner, N. E. & Faust, G. (2010). Kognitiv aktivierende Leseübungen im Anfangsunterricht: Eine Videostudie. Jahrestagung der Grundschulpädagogen und -didaktiker an bayerischen Universitäten (Posterpräsentation). Bamberg, 09.-10. Juli.

Lotz, M., Berner, N. E. & Faust, G. (2010). The quality of reading practices. A video-based study in first grade of elementary school. JURE (Posterpräsentation). Frankfurt am Main, 19.-22. Juli.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Cognitive Activation in Reading Instruction: A Video Study. International Workshop at the Leibniz Institute for Science and Mathematics Education (IPN) “The Power of Video Studies” in Investigating Teaching and Learning (Posterpräsentation). Kiel, 17.-18. November.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Domänenspezifische Unterrichtsqualität im Fach Deutsch: Eine videobasierte Studie zu kognitiv aktivierenden Leseübungen. 19. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Weingarten, 29. September-01. Oktober.

Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Wie kognitiv aktivierend gestalten Lehrkräfte Leseübungen? Eine videobasierte Studie im Anfangsunterricht der Grundschule. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13.-15. September.

Lotz, M., Schoreit, E., Lipowsky, F. & Faust, G. (2010). Die Rechtschreibentwicklung in den ersten beiden Grundschuljahren an staatlichen Schulen und privaten BIP-Schulen im Vergleich. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Jena, 13.-15. September.

Lotz, M., Schoreit, E., Lipowsky, F. & Faust, G. (2010). The Development of Spelling in the First Two Years of Elementary School: A Comparison Between Public and Private Schools. 3rd International Bamberg Summer School in Empirical Education Research (Posterpräsentation). Bamberg, 21.-24. September.

Mösko, E. & Lipowsky, F. (2010). Elterliche Geschlechtsstereotype und ihr Einfluss auf das mathematische Selbstkonzept von Grundschulkindern. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13.-15. September.

Post, S. (2010). BIP im Blick – Eine qualitative Untersuchung zur Beschreibung der Lern- und Förderumwelt an privaten Grundschulen. 19. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ (Vortrag). Weingarten, 29. September-01. Oktober.

Post, S., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Blick hinter die Kulissen – Eine qualitative Untersuchung zur Beschreibung der Lern- und Förderumwelt an privaten Grundschulen und die Wahrnehmung der Förderbedingungen durch Grundschüler – Erste Untersuchungsansätze. Tagung „Bildung und individuelle Förderung in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen“ (Vortrag). Hildesheim.

Post, S., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Looking behind the scenes – A qualitative approach to describe learning environments in private elementary schools. JURE (Posterpräsentation). Frankfurt am Main, 21.-23. Juli.

Praetorius, A.-K., Kastens, C., Poloczek, S. & Lipowsky, F. (2010). Zur Gültigkeit des Internal/External Frame of Reference Modells zu Beginn des ersten Schuljahrs. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13.-15. September.

Praetorius, A.-K., Kastens, C., Poloczek, S. & Lipowsky, F. (2010, September). Zur Gültigkeit des Internal/External frame of reference Modells im ersten Grundschuljahr. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13.-15. September.

Renatus, R., Lotz, M. & Faust, G. (2010). Vermittlung von Lesestrategien im Anfangsunterricht der Grundschule. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation), Jena, 13.-15. September.

Schmidt, R. (2010). Kognitive Aktivierung in der Kunstrezeption. Fachdidaktisches Forschungssymposium „Reden über Kunst. Musik, Kunst, Literatur“ (Vortrag). München, 19.-20. November.

Schmidt, R. (2010). Kognitive Aktivierung in der Kunstrezeption: Entwicklung eines Ratingsystems zur Erfassung und Bewertung der Unterrichtsqualität im Kunstunterricht. Fachdidaktisches Forschungssymposium “Reden über Kunst (Musik, Kunst, Literatur)” an der Akademie der Bildenden Künste (Posterpräsentation). München, 19.-20. November.

Schoreit, E. & Hartig, J. (2010). Längsschnittliche Datenskalierung am Beispiel der Mathematikleistung vom Beginn des ersten Schuljahres bis zum Ende des dritten Schuljahres. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Jena, 13.-15. September.

Schoreit, E., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2010). Motivational Prerequisites of Learning in Mathematics: Is There a Development of Divergent Motivational Profiles during Primary School? 3rd Summer School on Motivation (EARLI SIG 8) (Vortrag). Porto (Portugal), 31. August.

Schoreit, E., Künsting, J., Mösko, E., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Motivational profiles of elementary school children. Is it possible to identify different types of motivational profiles of third grade students in mathematics. JURE (Posterpräsentation). Frankfurt am Main, 21.-23. Juli.

Theurer, C., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Creativity supportive climate as a predictor for creativity development in elementary school. 4th Annual International Meeting of the Network on Applied Video Research in Teaching and Learning (Posterpräsentation). Kiel, 17.-18. November.

Theurer, C., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2010). Klassenklima als Determinante der Kreativität im Grundschulalter. 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Jena, 14. September.

Theurer, C., Kastens, C., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2010). The creativity development of primary school children: To what extent is creativity related to intelligence? JURE (Vortrag). Frankfurt am Main, 20. Juli.

2009

Berner, N. E. & Faust, G. (2009). Mirò in der Grundschule – Die Videostudie Kunst des Forschungsprojekts PERLE stellt sich vor. Plastische Objekte als Indikatoren für Kreativität. 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Landau, 23.-25. März.

Berner, N. E. (2009). Plastische Objekte von Zweitklässlern als Indikatoren für Kreativität. Kongress zur Kinderzeichnung und zum jugendkulturellem Ausdruck (Vortrag). Augsburg, 16.-17. Januar.

Berner, N. E., Schoreit, E. & Faust, G. (2009). Kreativitätsentwicklung im Anfangsunterricht. 18. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Hildesheim, 21.-23. September.

Berner, N. E., Schoreit, E., Kastens, C. & Faust, G. (2009). Class specific factors as predictors of student’s individual creative development? 2nd International BiKS Summer School in Empirical Education Research (Posterpräsentation). Bamberg, 29. September.

Gabriel, K., Kastens, C., Mösko, E. & Lipowsky, F. (2009). Is it better to be a „female fish“ or a „male fish“ in elementary school? Gender and the Big-Fish-Little-Pond-Effect in elementary instruction. 2nd International BiKS Summer School in Empirical Education Research on Improving Data Quality in Educational Studies (Posterpräsentation). Bamberg, 29. September.

Gabriel, K., Poloczek, S. & Lipowsky, F. (2009). Kleine und große Fische in der 1. Klasse – Determinanten der Selbstkonzeptentwicklung. 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Landau, 23.-25. März.

Greb, K. & Berner, N. (2009). Miró in der Grundschule – Ein Einblick in das Projekt PERLE/ Persönlichkeits- und Lernentwicklung in der Grundschule. Didacta (Vortrag). Hannover, 10.-14. Februar.

Greb, K. & Lipowsky, F. (2009). Kompetenzmodellierung des diagnostischen Urteils bei Grundschullehrern. 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Landau, 23.-25. März.

Greb, K. (2009). Diagnostic Competence of Primary School Teachers: Development and Examination of a Competence Model. JURE (Vortrag), Amsterdam (Niederlande).

Jeising, E., Schoreit, E., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2009). Elterliche Geschlechtsstereotype in Mathematik als Ursache für Selbstkonzept- und Leistungsunterschiede zwischen Mädchen und Jungen in der Grundschule. 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Landau, 23.-25. März.

Kastens, C., Gabriel, K., Greb, K., Schoreit, E., Mösko, E., Post, S. & Lipowsky, F. (2009). Development of elementary students‘ mathematical self-concept and its relationship to mathematical achievement. DFG-Summer Academy on Methods of Educational Research (Posterpräsentation). Bamberg, 27. Juli-5. August 2009.

Kastens, C., Lipowsky, F. & Faust, G. (2009). Konzeption, Durchführung und Datengrundlage der PERLE-Studie. 18. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Hildesheim.

Mösko, E., Kastens, C., Schoreit, E. & Lipowsky, F. (2009). Parental gender stereotypes as an explanation for gender differences in the mathematical self-concept and achievement of children at primary school. 2nd International BiKS Summer School in Empirical Education Research (Posterpräsentation). Bamberg, 29. September.

Mösko, E., Schoreit, E. & Lipowsky, F. (2009). Geschlechterdifferenzen im mathematischen Selbstkonzept und in der Mathematikleistung von Grundschulkindern? Welchen Erklärungsbeitrag leisten explizite und implizite elterliche Geschlechtsstereotype? 18. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Hildesheim.

Mösko, E., Schoreit, E., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2009). Elterliche geschlechtsspezifische Einstellungen, Leistungseinschätzungen und Ursachenerklärungen in Mathematik. Ergebnisse zur Messung von Geschlechtsstereotypen. 18. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Posterpräsentation). Hildesheim.

Mösko, E., Schoreit, E., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2009). Parental gender stereotypes as an explanation for gender differences in the mathematical self-concept and performance of children at primary school. JURE (Posterpräsentation) Amsterdam (Niederlande).

Poloczek, S., Greb, K. & Lipowsky, F. (2009). Zusammenhänge zwischen bereichsspezifischen Facetten des schulischen Selbstkonzepts von Erstklässlern und Leistungen sowie Fähigkeitsfremdeinschätzungen. 12. Fachtagung Pädagogische Psychologie (Vortrag). Saarbrücken.

Praetorius, A. K., Greb, K. & Lipowsky, F. (2009). Lehrereinschätzungen des Fähigkeitsselbstkonzepts von Schülern – Welche Rolle spielt die Schülerleistung? 18. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Hildesheim.

Praetorius, A., Greb, K. & Lipowsky, F. (2009). Welche Informationsquelle verwenden Lehrkräfte zur Einschätzung von Schülerselbstkonzepten? 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag), Landau, 23.-25. März.

Praetorius, A.-K., Greb, K. & Lipowsky, F. (2009). Lehrereinschätzungen des Fähigkeitsselbstkonzepts von Schülern – Welche Rolle spielt die Schülerleistung? 18. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Hildesheim, 21.-23. September.

Praetorius, A.-K., Greb, K. & Lipowsky, F. (2009). Welche Informationsquelle(n) verwenden Lehrkräfte zur Einschätzung von Schülerselbstkonzepten? 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Landau, 23.-25. März.

Schoreit, E., Mösko, E., Kastens, C., Gabriel, K., Kratzmann, T., Lotz, M., Faust, G. & Lipowsky, F. (2009). Big Fish from the Beginning? Big-Fish-Little-Pond Effect and the academic self-concept in reading and writing in the first and second grade of primary school. DFG-Summer Academy on Methods of Educational Research (Posterpräsentation). Bamberg, 27. Juli – 05. August.

Theurer, C., Kastens, C. & Lipowsky, F. (2009). What do we know about the relationship between creativity and intelligence? The creativity development of primary school children. 2nd International BiKS Summer School in Empirical Education Research (Posterpräsentation). Bamberg, 29. September.

Tillack, C., Kastens, C., Lipowsky, F. (2009). The relationship between parents‘ motivational orientations in mathematics and their children’s academic achievement. 2nd International BiKS Summer School in Empirical Education Research (Posterpräsentation). Bamberg, 29. September.

2008

Jeising, E. (2008). Anlage der Videostudie Mathematik. Kompaktseminar an der Universität Kassel „Forschungswerkstatt: Auswertung von Unterrichtsvideos“ (Vortrag). Kassel, 14. Juni.

Jeising, E. (2008). Die PERLE-Studie im Überblick und Fehlervorstellungen und typische Schülerfehler im Mathematikunterricht. Workshop für die Lehrpersonen der PERLE-Studie in Kooperation mit dem Sächsisches Bildungsinstitut (Vortrag). Meißen, 10. Oktober.

Jeising, E. (2008). Videoanalysen in der Unterrichtsforschung – Entwicklungen, Zugänge, Beispiele. Workshop „Unterrichtsentwicklung und Unterrichtsforschung mittels Unterrichtsvideographie – zwei Seiten einer Medaille“ (Vortrag). Bielefeld, 23. September.

Poloczek, S., Greb, K. & Lipowsky, F. (2008). Lassen sich schon am Anfang der ersten Klasse verschiedene Facetten im schulischen Selbstkonzept unterscheiden? 71. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Vortrag). Kiel.

Poloczek, S., Greb, K. & Lipowsky, F. (2008). Zur Struktur des schulischen Selbstkonzepts von Erstklässlerinnen und Erstklässlern. 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (Posterpräsentation). Dresden.

Praetorius, A.-K. & Greb, K. (2008). Diagnostische Kompetenz: Wie gut schätzen Lehrer die Fähigkeitsselbstkonzepte ihrer Schüler ein? Wie lässt sich diagnostische Kompetenz messmethodisch modellieren? Forschungskolloquium der AE BIQUA (Professor Eckhard Klieme) (Vortrag). Frankfurt am Main, 17. September.

Praetorius, A.-K., Greb, K., Dickhäuser, O., Lipowsky, F. & Poloczek, S. (2008). Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften: Zur Güte der Einschätzung von Fähigkeitsselbstkonzepten. 71. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) (Posterpräsentation). Kiel.

Praetorius, A.-K., Greb, K., Dickhäuser, O., Lipowsky, F. & Poloczek, S. (2008). Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften: Zur Güte der Einschätzung von Fähigkeitsselbstkonzepten. 1. Forschungstag des Zentralinstituts für Lehr-Lernforschung (ZiLL) (Posterpräsentation). Universität Erlangen-Nürnberg.

2007

Graf, M., Greb, K., Jeising, E. & Lipowsky, F. (2007). Numerical knowledge on the very first days at school. NUMBRA Summer School (Posterpräsentation). Santorini.

Greb, K. (2007). Measuring number reading skills of students entering elementary school. DFG Summer Academy on Educational Measurement (Posterpräsentation). Berlin.

2006

Greb, K., Corvacho, I., Faust, G. & Lipowsky, F. (2006). Zur Anlage des Projekts PERLE. 16. Jahrestagung der DGfE-Kommission “Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe” (Vortrag). Münster.