Johannes Gerken

E-Mail: johannes.gerken@uni-kassel.de
Telefon: 0561 – 804 3842

Büro-Adresse:
Mönchebergstraße 21a, Raum 1130 (1. OG links)

Post-Adresse:
Nora-Platiel-Straße 1
34109 Kassel

Sprechstunde nach Vereinbarung dienstags oder mittwochs

Vita

seit 11/2015
Promotionsstipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

seit 10/2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet „Empirische Schul- und Unterrichtsforschung“ (Prof. Dr. Frank Lipowsky) der Universität Kassel, Fachbereich Humanwissenschaften

seit 07/2015
Doktorand am Fachgebiet „Politische Theorie“ (Prof. Dr. Sonja Buckel) der Universität Kassel, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften; Promotionsvorhaben: „Europäische Staatlichkeit in der Krise. Die Auseinandersetzung um Hegemonie im Rahmen der Krisenbewältigungspolitik und ihre Wirkung auf das Staatsprojekt Europäische Union

10/2014 – 10/2015
Wissenschaftliche Hilfskraft am „Zentrum für Lehrerbildung“ der Universität Kassel im Projektmanagement von PRONET („Professionalisierung durch Vernetzung“)

07/2014 – 09/2014
Wissenschaftliche Hilfskraft am Fachgebiet „Sozial- und Gesundheitsrecht, Recht der Rehabilitation und Behinderung“ (Prof. Dr. Felix Welti) der Universität Kassel, Fachbereich Humanwissenschaften

10/2011 – 03/2012
Studentische Hilfskraft am Fachgebiet „Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt gymnasiale Oberstufe“ (Prof. Dr. Dorit Bosse) der Universität Kassel, Fachbereich Humanwissenschaften

Wintersemester 2011/12
Tutor in der Lehrveranstaltung „Entstehung, Struktur und Steuerung des deutschen Schulsystems“ bei Prof. Dr. Melanie Fabel-Lamla

Wintersemester 2010/11 & Wintersemester 2011/12
Tutor in der Lehrveranstaltung „Einführung in die Pädagogik der Sekundarstufen“ bei Prof. Dr. Dorit Bosse

10/2008 – 05/2014
Lehramtsstudium an der Universität Kassel mit den Fächern Politik-Wirtschaft und Geschichte für Gymnasien (Abschlussnote der Ersten Staatsprüfung: 1,1); Thema der Abschlussarbeit: „Europäische Integration im Spannungsfeld von Subsidiarität und Finalität“

2008
Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife am Gymnasium Buxtehude Süd

Forschungsschwerpunkte

In der Erziehungs- und Bildungswissenschaft:

  • Lehrerprofessionalisierung
  • Studienwahlmotivation
  • Europäisierung von Bildung
  • Kritische Bildungstheorie

In der Politikwissenschaft:

  • Kritische Europaforschung
  • Europäische Integrationstheorie
  • Staats- und Staatlichkeitstheorie

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2016/17:
Auf dem Weg zur Europäischen Bildungs-Union? Europäisierungstendenzen in der Bildungspolitik. [Schwerpunktmodul 8 im erziehungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium]

Sommersemester 2017 (in Planung):
BILDUNG macht HERRSCHAFT.
[Schwerpunktmodul 9 im erziehungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium]